zum Inhalt springen

Aktuelles

Teilfachveranstaltung "Die Promotion im Internationalen Strafrecht" von Prof. Dr. Weißer, 24.10.2019, 16.00 Uhr

Basierend auf der Betreuung einer großen Anzahl juristischer Dissertationen im Bereich des Internationalen Strafrechts (einschließlich des Europäischen Strafrechts) ist Aufgabe dieser Veranstaltung, bei DoktorandInnen ein Bewusstsein für die besonderen Probleme des Internationalen Strafrechts zu wecken und die Strategien für den erfolgreichen Einstieg bereitzustellen.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen, 10. - 11.10.2019, MTC München

Am 10.-11.10.2019 findet in  München die herCAREER - Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen.

Das innovative Messekonzept der Karrieremesse erhält von den Ausstellern, und vor allem von den Frauen selbst einen unglaublichen Zuspruch. Auch die Politik unterstützt die herCAREER wegen ihres einzigartigen Konzepts.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Literaturverwaltungsprogramm EndNote- Schulung, 02.09 - 03.09.2019, 10.00 Uhr

02.09.2019 – Kurs für Einsteiger: Orientierung auf der Benutzeroberfläche; Anlegen von Referenzen (manuell oder durch Import aus Datenbanken und Katalogen); Anlegen und Verwalten von Gruppen; Import von PDF-Dateien; Benutzung der Volltextsuche
03.09.2019 – Kurs für Fortgeschrittene: Nutzung von EndNote in Verbindung mit Microsoft Word; Erstellen und Bearbeiten eigener, juristisch geeigneter Zitierstile (Formatierung von Zitaten, Fußnoten, Literaturverzeichnis)

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

Cornelia-Harte-Mentoring, Bewerberphase September 2019

Karriereorientierung und Persönlichkeitsentwicklung für Juristinnen:

Die Bewerbungsphasen für das Jahr 2020 sind wie folgt:

- CHM2001 (Studentinnen und Doktorandinnen mit einem Karriereziel außerhalb der Universität) - September 2019

- CHM PRO (für Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Habilitandinnnen mit Interesse an einer akadmischen Laufbahn) -  September 2019

Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop "Schneller lesen und mehr erinnern"

Ein zentrales Problem bei der Anfertigung einer rechtswissenschaftlichen Dissertation und im juristischen Berufsalltag besteht in der  Bewältigung des häufig immens umfangreichen Lesestoffs. Um dabei einen guten Überblick zu gewinnen und gleichzeitig die wesentlichen Inhalte zu verinnerlichen, wird im Workshop der gesamte Leseprozess dargestellt und analysiert. Dazu werden verschiedene Lesestile vorgestellt und die damit verbundenen Lesegewohnheiten besprochen.Des Weiteren werden Techniken vermittelt, mit denen die Gewinnung eines Überblickes beim Lesen beschleunigt und die individuelle Merkfähigkeit gesteigert werden können. In anschließenden Übungen wird das Erlernte praktisch angewandt. Zu dem Workshop sollen kurze Beispiele der genutzten Arbeitsliteratur aber auch solche des alltäglichen Lesestoffes (Bücher, kopierte Buchseiten, kurze Texte, etc.) mitgebracht werden.

Die Anmeldung erfolgt über dieses Formular.