zum Inhalt springen

Kriminologie

Unser Doktorandennetzwerk wendet sich hauptsächlich an Doktoranden aus dem Bereich der Kriminologie. Es sind jedoch auch Promovierende aus anderen Rechtsgebieten, die in ihrer Dissertation empirisch arbeiten wollen, herzlich eingeladen.
Dissertationen mit kriminologischem Thema unterscheiden sich von anderen juristischen Promotionen häufig durch einen erheblichen empirischen Anteil. Daher geht es in unserem Netzwerk neben juristischen Diskussionen viel um die Themen Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datenauswertung.


Unser Netzwerk trifft sich einmal im Monat. Bei den Treffen stellen einzelne Doktoranden ihre Dissertation, ein Teilbereich oder nur ein spezifisches Problem vor. Anschließend wird in der Runde über das Thema/ Problem diskutiert und Ratschläge ausgetauscht.


Als Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung


Esther Bäumler
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Kriminologie
Universität zu Köln
0221 470 4358
esther.baeumler(at)uni-koeln.de  

Johanna Schroth
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Kriminologie
Universität zu Köln
0221 470 3561
johanna.schroth(at)uni-koeln.de

 

SPSS-Schulung im Rahmen des Doktorandennetzwerks für Kriminologie, Juni 2017