zum Inhalt springen

Vernetzung

Foto: Sebastian Knoth

Die Dissertation ist für Juristen in der Regel das erste große eigene Forschungsprojekt und damit eine vollkommen selbstständig erbrachte wissenschaftliche Leistung. Anders als bei einer Hausarbeit während des Studiums gibt es in der Promotionsphase außer der Doktormutter bzw. dem Doktorvater kaum noch Personen im persönlichen Umfeld, mit denen ein intensiver thematischer Austausch möglich ist. Immer wieder kommt es daher vor, dass Promotionsvorhaben an der Vereinsamung des/der Promovenden/in scheitern. Die Vernetzungsangebote der Graduiertenschule bieten diesbezüglich hervorragende Alternativen und fördern den Austausch der Doktorandinnen und Doktoranden untereinander. Sowohl die selbstständigen Doktorandennetzwerke als auch die über Lehrstühle und Institute organisierten Vernetzungsseminare werden von der Graduiertenschule finanziell und organisatorisch unterstützt. Darüber hinaus bieten sich aber auch Veranstaltungen der Graduiertenschule, wie die Einführungswoche und die Workshops, an, um mit anderen Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kontakt zu kommen.

Kontakt: Tel.: +49 (0)221 470-3742, E-Mail: jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de